Betriebsrat Zentis

v.l.n.r.: Silvia Wedow, Michael Schäfer, Wilhelm Schneider, Hans-Werner Theis, Karl-Heinz Neumann, Hasan Mesic, Marc Rischel, Klaus Doffine, Anastasia Batsioula, Michael Gottwald, Steven Budd, Sabine Ivanovic. Nicht im Bild: Manfred Schaffrath, Dieter Klinkenberg, Jozef van Eijk.

v.l.n.r.: Silvia Wedow, Michael Schäfer, Wilhelm Schneider, Hans-Werner Theis, Karl-Heinz Neumann, Hasan Mesic, Marc Rischel, Klaus Doffine, Anastasia Batsioula, Michael Gottwald, Steven Budd, Sabine Ivanovic. Nicht im Bild: Manfred Schaffrath, Dieter Klinkenberg, Jozef van Eijk.

Die Zentis GmbH & Co. KG wurde 1893 von Franz Zentis als Kolonialwaren und Lebensmittelgeschäft gegrundet. Er vermischte getrocknete Aprikosen mit Zucker und nannte die Konfiture 'Famos' – Feinste Aprikosen-Mamelade ohne Sirup. Die wurde ein Riesenerfolg und begründete den Aufstieg dieses Unternehmens. Am Stammsitz in der Julicher Strasse Aachen sind zirka 850

Menschen beschäftigt. Im Werk II Eilendorf sind es zirka 250 Beschäftigte.

Seit 1946 gibt es einen Betriebsrat. Zur Zeit arbeiten dort funfzehn Betriebsrätinnen und Betriebräte im Rahmen des Betriebsverfassungsgesetzes. Dialogbereitschaft prägt die Betriebskultur. Dies schliesst ein, dass es 2003 den ersten Warnstreik gab. Die Tarifkommission erhielt von der Belegschaft Unterstützung in der Entgelt-Tarifrunde.

Das Unternehmen hat auf der ganzen Welt Produktions-Standorte. Im Jahre 2013 waren ingesamt zirka 2000 Menschen beschäftigt und der Jahresumsatz lag bei zirka 702 Millionen Euro. Produziert werden Konfitüren, Süsswaren für den Endverbraucher und Fruchtzubereitungen für die weiterverarbeitende Lebensmittelindustrie. Das Firma ist bis heute in Familienbesitz.

 

Foto: Peter Mogga © 2015 NGG-Region Aachen

Mitglied werden

Jetzt Online Mitglied werden!

Dr. Azubi

Stress in der Ausbildung?
Dr. Azubi hilft!

©  Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG)  |  wegewerk> wwEdit CMS 3.5

Aus urheberrechtlichen Gründen ist der Download dieses Bildes nicht möglich.