Wir fordern: Faire Löhne!

 

Radio-Kurzfeature von Axel Gauster
Sprecher: Axel Gauster
Online-Text, Fotos: Axel Gauster
© 2017 NGG-Region Aachen
Länge:14'40"
Format: mp3pro 96kbps 44,1 kHz 16bit DAB JointStereo
 
Seite: 1 - 2 - 3
 

 

Wir möchten mehr Lohn für unsere gute Arbeit“, sagt eine Demonstrantin auf der Kundgebung der Gewerkschaft NGG in Dortmund am 22.3.2017.

 

Seit Monaten laufen Tarifverhandlungen in der Systemgastronomie. In der arbeiten zirka 100.000 Menschen in zirka 5000 Stores. In Deutschland. Und auch nach der dritten Tarifrunde gibt es keine Einigung. Gefordert werden sechs Prozent mehr Lohn für alle.

 

Seit Dezember 2016 macht die Gewerkschaft NGG mit Demonstrationen, Warnstreiks und Informationen auf die schlechten Löhne in der Systemgastronomie aufmerksam. „Wir wollen damit den Druck auf die Arbeitgeber erhöhen“, sagt Diana Hafke, Gewerkschaftssekretärin der NGG-Region Aachen.

 

Kundgebung NGG. Dortmund 22.3.2017

Kundgebung NGG. Dortmund 22.3.2017

 

Hinter der Systemgastronomie stehen internationale Konzerne, die weltweit unterwegs sind. Die Personalstrukturen sind kompliziert. Neben festen Ganztagsstellen gibt es überwiegend Teilzeit- und Minijobs. Der gewerkschaftliche Organisationsgrad liegt bei geschätzten acht Prozent. Da braucht es Geduld, um bessere Löhne zu vereinbaren.

 

 
zurück - weiter

 

 

Mitglied werden

Jetzt Online Mitglied werden!

Dr. Azubi

Stress in der Ausbildung?
Dr. Azubi hilft!

©  Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG)  |  wegewerk> wwEdit CMS 3.5

Aus urheberrechtlichen Gründen ist der Download dieses Bildes nicht möglich.