Warning: file_put_contents() [function.file-put-contents]: Only 0 of 1130 bytes written, possibly out of free disk space in /srv/ngg001/htdocs/classes/ini_parser.php on line 71

Warning: file_put_contents() [function.file-put-contents]: Only 0 of 611 bytes written, possibly out of free disk space in /srv/ngg001/htdocs/classes/ini_parser.php on line 71

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /srv/ngg001/htdocs/classes/ini_parser.php:71) in /srv/ngg001/htdocs/classes/controller/frontendcontroller.php on line 1247

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /srv/ngg001/htdocs/classes/ini_parser.php:71) in /srv/ngg001/htdocs/classes/controller/frontendcontroller.php on line 1247

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /srv/ngg001/htdocs/classes/ini_parser.php:71) in /srv/ngg001/htdocs/classes/controller/frontendcontroller.php on line 1247

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /srv/ngg001/htdocs/classes/ini_parser.php:71) in /srv/ngg001/htdocs/classes/controller/frontendcontroller.php on line 1247

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /srv/ngg001/htdocs/classes/ini_parser.php:71) in /srv/ngg001/htdocs/classes/controller/frontendcontroller.php on line 1247

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /srv/ngg001/htdocs/classes/ini_parser.php:71) in /srv/ngg001/htdocs/classes/controller/frontendcontroller.php on line 1247

Warning: file_put_contents() [function.file-put-contents]: Only 0 of 190 bytes written, possibly out of free disk space in /srv/ngg001/htdocs/classes/pagecache.php on line 328
~ Dortmund, 13. Nov. 2010

Kundgebung DGB NRW Dortmund 13.11.2010

 

Kundgebung des DGB NRW in Dortmund Westfalenhalle: Die Zeichen stehen auf Sturm.
 
Auf der Veranstaltung des DGB NRW am 13. November 2010 in der Westfalenhalle Dortmund bekräftigen 14.000 demonstrierende Menschen, darunter zirka 80 Mitglieder der
 
 
NGG-Region Aachen nachdrücklich ihre politischen Forderungen nach einer „sozialen und gerechten Politik gegen die einseitige Sparpolitik der Bundesregierung“ - wie der Nordrhein-Westfälische DGB-Vorsitzende Andreas Meyer-Lauber feststellt.
 
An der Demonstration sind auch Mitglieder der NGG-Region-Aachen beteiligt.
Motto der Kundgebung: „Gemeinsam für ein gutes Leben. Gerecht geht anders. Für einen Kurswechsel in Berlin“.
 
 
Besonders junge Menschen sind zahlreich vertreten. Sie bezeichnen sich scherzhaft als „Generation Prekär“ und fordern gute Ausbildungs- und Arbeitsplätze, gerechte Löhne und planbare Lebensperspektiven.
Michael Vassiliadis, Vorsitzender der Gewerkschaft Bergbau, Chemie Energie (BCE) fordert, dass „die Kohle als Brücke in das regenerative Zeitalter“ gebraucht werde. Die Laufzeitverlängerung für Atomkraftwerke und die Investitionskürzungen für umweltfreundliche Kohlekraftwerke seien der falsche Weg.
 
 
Tag für Tag hart arbeitende Menschen, die trotzdem von ihrem Einkommen nicht leben könnten, erkläre diese Regierung zu Deppen der Nation, betont Frank Bsirske, Vorsitzender der Gewerkschaft ver.di. „In Deutschland tickt eine soziale Zeitbombe, die entschärft werden muss“. Es herrsche ein Regime der Maßlosigkeit, fügt er hinzu.
 
Die demonstrierenden Menschen - wütend. „Nur noch Lobbypolitik. Egoismus und Seilschaften zwischen Politikern, Bankern, Unternehmern und Verbänden. Schluss mit dieser einseitigen Politik. Die Mehrheit der Bevölkerung hat jetzt genug davon.“ „Rente mit 67 ist ein Witz, dann bin ich längst tot und meine Kollegen auch“, sagt ein Stahlarbeiter aus dem Ruhrgebiet. „Ich komme mir vor wie in einem Entwicklungsland.
 
 
 
Da verdienen die Leute auch nichts und sind moderne Lohnsklaven“, sagt eine Demonstrantin.
„Unsere Demonstrationen fangen jetzt erst an. Es gibt viele Formen für Aktionen. Und wir machen das so lange weiter – bis sich etwas ändert in der Politik.“ erklärt ein Gewerkschafter.
 
Auch in den anderen Städten finden Großkundgebungen statt. In Nürnberg nehmen mehr als 30.000 Menschen teil und in Stuttgart versammeln sich 45.000 Menschen.
 
 
(Text und Fotos: Axel Gauster  © Copyright 2010 NGG-Region Aachen)
 

Mitglied werden

Jetzt Online Mitglied werden!

Dr. Azubi

Stress in der Ausbildung?
Dr. Azubi hilft!

©  Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG)  |  wegewerk> wwEdit CMS 3.5

Aus urheberrechtlichen Gründen ist der Download dieses Bildes nicht möglich.